Ravian
Chaotische Musikanten

Ravian, Gesprächspartner Gilbert hinten rechts
Ravian, Gesprächspartner Gilbert hinten rechts
Eternalconcert: Hallo Gilbert! Danke, dass du dir die Zeit nimmst uns ein paar Fragen zu beantworten. Stell deine Band bitte einmal vor.
Gilbert: Hallo Hoschi! Für so was nehme ich mir immer gerne Zeit, danke für die Anfrage. Wir, Ravian, kommen aus dem schönen Moers am Niederrhein. Ein Teil von uns macht schon seit einigen Jahren unter diesem Namen Musik, aber die aktuelle Richtung – Symphonic Power Metal - haben wir erst im Sommer 2010 eingeschlagen. Wenn ich von wir spreche, meine ich damit das Gespann aus unserem Sänger Jan, Bassist Gunnar, unseren Gitarristen Lucian und Phil, Drummer Kubi und meine Wenigkeit.
Eternalconcert: Was erwartet den potentiellen Fan ganz allgemein musikalisch und thematisch?
Gilbert: Unsere Wurzeln liegen bei Bands wie Nightwish, Blind Guardian oder Turisas. Zwar merke ich, dass wir uns in den letzten Jahren davon weg entwickelt haben, aber Fans dieser Bands sind bei uns auf jeden Fall gut aufgehoben. Thematisch erzählen wir eine längere Geschichte, die sich wohl auch über mindestens zwei Alben erstrecken wird. In ihr wird ein fiktiver Bauernaufstand im England des 11. Jahrhunderts behandelt, welcher von der Bildung einer Volksarmee bis hin zur blinden Zerstörung der aufgebauten Demokratie reicht. Quasi eine politische Kreisbewegung, deren Geschichte meist in der 1. Person aus Sicht des Volkes, allerdings wertungsfrei, erzählt wird. So kann der interessierte Zuhörer sich seine eigene Meinung bilden.
Eternalconcert: Ihr habt im letzten Jahr ein Demo mit Namen "foreshadowing" veröffentlicht. Was kannst du uns zum Entstehungsprozess und zum Inhalt erzählen?
Gilbert: Vor dieser EP haben wir all unseren Kram selbst produziert und aufgenommen, was definitiv nicht immer die beste Entscheidung war. Für die Produktion von „foreshadowing“ beauftragten wir schließlich Beray Habip ( www.beray.de ) als externe Person und hatten, wie sich herausstellte, damit eine deutlich bessere Wahl getroffen als alles alleine zu machen. Ein paar von euch kennen ihn vielleicht als Drummer bei The Bonny Situation oder Trustgame. Er hat in Duisburg sein eigenes Studio, in dem wir dann von November 2011 bis Februar 2012 die Songs aufgenommen und gemischt haben. Da wir keinen Zeitdruck hatten, hatten wir den „Luxus“, den Mix ein zweites Mal von Grund auf zu überarbeiten um hinterher ein für uns perfektes Resultat in den Händen zu halten. Foreshadowing hat inhaltlich – im Gegensatz zum geplanten Album - keinen roten Faden, es soll dem Zuhörer vielmehr eine Vorstellung von unserer musikalischen Bandbreite vermitteln.
Eternalconcert: Ihr hattet eine ziemlich bewegte und auch gar nicht mal so kurze Geschichte. Was waren eure Highlights und eure Tiefpunkte?
Gilbert: Highlights waren die ersten Livekonzerte 2006/2007, die erstaunlich gut besucht waren. Zum Beispiel die Gigs in der ehemaligen Volksschule („Der Süden“ für Kenner), die wir seltenst so voll erlebt haben. Der größte Tiefpunkt folgte leider kurz darauf, als die Band aufgrund unterschiedlicher Qualitätsvorstellungen auseinander bröckelte bis dann 2008 nur noch unser Gitarrist Lucian und ich übrig waren. Aaaaaber: ohne diese Schritte wären wir nie das geworden, was wir heute sind – ein Haufen liebenswerter, bekloppter, chaotischer Musikanten.
Eternalconcert: Brandaktuell ist euer Sieg beim UnBaCo. Mit ein wenig Abstand: Was hältst du von solchen Veranstaltungen?
Gilbert: Ich persönlich bin über Contests geteilter Meinung. Einerseits finde ich es gut, dass da jemand für viele Bands Konzerte organisiert und sich um Technik und Backup kümmert – so was ist ein Haufen Arbeit. Andererseits bringen Contests in den seltensten Fällen eine Band wirklich weiter. Das UnBaCo ging für uns zum Glück auf beiden Seiten gut aus: Wir konnten drei tolle und angenehme Konzerte spielen und der Slot auf dem Dong Open Air ist für uns allemal ein Schritt nach vorne.
Eternalconcert: Dabei habt ihr auch direkt noch einen Gig auf dem Dong als unerwarteten Sonderpreis bekommen. Ihr habt auch den Soundtrack zum Festival-Trailer beigesteuert. Mal ehrlich: wussten die Dong-Leute vor der Siegerehrung wer gewinnen wird? Für den Außenstehenden sah es ein wenig danach aus..
Gilbert: Ich kann diese Ansicht tatsächlich gut nachvollziehen und sie hat mir und uns allen im Nachhinein die Freude etwas getrübt. Ich kann dazu nur sagen: Wir wissen da leider nicht mehr als der Zuschauer. Den Sprung ins Billing vom Dong Open Air hatten wir knapp verpasst. Mit der Auswahl unseres Songs „The King Is Dead“ für den Trailer haben die Veranstalter uns einen Gefallen getan. Die Nachricht über den Slot-Gewinn wurde erst im Vorfeld der Siegerehrung bekannt gegeben. Umso größer war natürlich unsere Spannung und Freude über diese Überraschung, als wir dann tatsächlich den Sieg eingefahren haben. Seit vielen Jahren hegen wir den großen Wunsch, beim Dong die Massen zu rocken. Dass unser Song für den Trailer gewählt wurde, war schon mal ein riesiger Schritt in die richtige Richtung!
Eternalconcert: Was ist in nächster Zeit bei euch in Planung? Ein weiteres Demo oder vielleicht ein Album?
Gilbert: Weitere Aufnahmen sind definitiv geplant. Für ein ganzes Album müssen wir aber noch ein bisschen sparen. Davor kommen erst mal noch Konzerte und unser Merchandising wird stückweise erweitert. Also kauft fleißig unser Zeug, dann gibt’s auch bald mehr für eure Ohren.
Eternalconcert: Sucht ihr aktiv nach einer Plattenfirma oder seid ihr mit dem DIY-Status erstmal zufrieden?
Gilbert: Momentan machen wir mit DIY gute Fortschritte, streben für die Zukunft aber einen Plattenvertrag an, weil wir vermutlich irgendwann an unsere Grenzen stoßen werden.
Eternalconcert: Danke nochmal! Letzte Worte, Grüße oder ähnliches?
Gilbert: Klar, gern geschehen. Ich möchte dem geneigten Leser hier unsere Homepage ( www.ravian-band.de ) ans Herz legen. Ihr findet dort neben so einigen wissenswerten Fakten und aktuellen News auch unsere erwähnte EP „foreshadowing“ kostenlos zum Download. Hört rein, und kommt uns mal live besuchen! Ansonsten wünsche ich eternalconcert.de eine schnell wachsende Leserschaft und einen gelungenen Aufbau eures Portals!
Ravian: www.ravian-band.de

Fragen von Hoschi am 09.05.2013

Save social plugin replacer

Mehr zu Ravian

News: Nightfall in Middle-Moers, 15.10.2013
News: ..suchen Drummer, 11.07.2013
News: Livemitschnitt, 19.06.2013
Review: foreshadowing, 01.05.2013
EC-Team - Impressum - Datenschutz
Facebook logo Twitter logo RSS logo
Random image