Despise & Conquer
Man kommt sich entgegen

Artikelbild
Eternalconcert: Hallo Mario! Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir ein paar Fragen zu beantworten. Vorab: Wie geht es dir und der Band?
Mario: Danke der Nachfrage, zurzeit läuft es sehr gut. Wir haben neben den regulären Konzerten auf dem Metal Bash Open Air und dem Dong Open Air gespielt. Es war der Wahnsinn!
Eternalconcert: Dann stell dich und deine Jungs doch mal kurz vor.
Mario: Also, ich für meinen Teil bin Rhythmus- und Leadgitarrist. Am Mikro steht der Udo, Daniel schreddert die Lead- und Rhythmusgitarre, André die Bassgitarre und last but not least ist da der Meik, der aus dem Schlagzeug Kleinholz macht!
Eternalconcert: Was habt ihr gemacht, bevor ihr euch zu Despise & Conquer zusammengeschlossen habt bzw. gibt es bei dem einen oder anderen noch Nebenprojekte?
Mario: Udo, Andre, Meik und ich haben vorher zusammen bei Paranoiz (aufgelöst) gespielt, Meik hat kurzzeitig mal bei Suffocate Bastard getrommelt und André hat anfangs noch bei Automatic Self Destruct gezockt. Daniel war vor seinem Einstieg Gitarrist bei Stormgarde. Ich selbst habe vor Paranoiz noch bei Citizen Kain (aufgelöst) und der Coverband Bunker Hill (ebenfalls aufgelöst) Gitarre gespielt. Zurzeit gibt es aber keine Nebenprojekte oder Ähnliches, wir konzentrieren uns voll und ganz auf Despise & Conquer!
Eternalconcert: Ihr habt letztes Jahr euer Album "Invasion" veröffentlicht. Was erwartet den Hörer auf der Scheibe?
Mario: Eine Mischung aus melodiösem Death und Thrash Metal mit Keyboards und einer gehörigen Portion Dampframme!!
Eternalconcert: Habt ihr etwas wie eine Storyline verarbeitet?
Mario: Nein, so etwas wie einen „roten Faden“ oder etwa ein lyrisches Konzept gibt es nicht. Wäre sicher mal `ne coole Sache. Vielleicht ist das was für ein zukünftiges Album.
Eternalconcert: Euer Album ist ja nun auch zumindest nicht mehr brandneu. Wann können wir mit einem Nachfolger rechnen?
Mario: Wir fassen da gerade 2014 ins Auge. In den letzten Monaten gab es einiges an Live-Angeboten und wir waren nicht schlecht beschäftigt. Aber das nächste Langeisen wird bereits geschmiedet, verlasst Euch drauf!!!
Eternalconcert: Ihr habt vor nicht all zu langer Zeit eure Homepage neu aufgemacht. Wer ist bei euch für sowas zuständig? Seit ihr eine Do-it-yourself-Band? Also auch bei Themen wie Booking und Management mein ich.
Mario: Bei uns ist für die Dinge, die mit dem WWW zu tun haben Daniel der Mann der Stunde. Er kennt sich mit diesen Sachen super aus - also Computer im Allgemeinen. Booking und Management teilen sich unser Bassist Andre und Daniel auf. Das läuft sehr gut. Also ja, ich denke man kann uns eine Do-it-yourself-Band nennen.
Gesprächspartner Mario in Action
Eternalconcert: Wie siehst du den Underground im Moment? Ist unsere lokale Szene gesund oder hakt es irgendwo und was würdest du dir von ihr wünschen?
Mario: Es ist nicht leicht für Underground-Bands, die 80er sind leider vorbei. Aber der Underground an sich brodelt, wie ich finde. Wir haben in letzter Zeit mit einer Menge geiler Bands Konzerte gegeben, man kann gut Kontakte knüpfen, und zu 99 Prozent kommt man sich entgegen und hilft sich gegenseitig. Sicher gibt es immer mal wieder diese so genannten Pay to play-Abzocken, hin und wieder sind Spritgelderstattung und auch Verpflegung ein Problem - wenn man schon nicht für Gage spielt ist das ein Muss, finde ich – aber ansonsten kann man mit genug Eigeninitiative schon einiges auf die Beine stellen. Also kurz gesagt, immer über den 'kränkelnden Underground' zu mosern ist meiner Meinung nach oft auch Jammern auf hohem Niveau!
Eternalconcert: Danke für das Gespräch! Möchtest du noch ein paar warme Worte in eigener Sache loswerden?
Mario: Ein Dank an alle Fans, die in den letzten Jahren Gigs mit uns gefeiert haben und an alle Bands, die mit uns gezockt haben. Das gilt auch für die Veranstalter, die im Ruhrpott Metal-Konzerte durchziehen und die Szene bereichern. Danke an Euch für das Interview, auch Ihr haltet den Underground am Leben. In diesem Sinne: Horns up, and let the good times roll!
Despise & Conquer: www.despiseconquer.com

Fragen von Hoschi am 25.07.2013
Save social plugin replacer

Mehr zu Despise & Conquer

News: Wieder komplett, 12.07.2014
News: Aufgelöst, 12.07.2014
Review: Invasion, 22.05.2013
News: wieder online, 14.05.2013
Impressum - Datenschutz - EC-Team
Random image